Rückblick auf Termine und Themen in 2024


Hier stellen wir die Veranstaltungen und Berichte aus dem Jahr 2024 vor.

Donnerstag, 6. Juni 2024, 19 Uhr

Ort: Brauhaus am Kloster

Offener Themenabend

Themenvorschläge:
- Europa-Wahl: Wahlentscheidende Themen: Friedenssicherung 26% +4, Soziale Sicherheit 23% +3, Zuwanderung 17% +5, Klima-, Umweltschutz 14 % -9, Wirtschaftswachstum 13 % +3
- Welche Mehrheiten werden die EU-Präsidentschaft bestimmen?
- Indien, die Alternative zu China? Wieviel Kooperation der EU ist möglich bei einer werteorientierten Außenpolitik?
- Beamtenrecht/ Disziplinarrecht: Änderungen im Kontext des Rechtsstaatsverständnis valide?
- Meinungsfreiheit und ihre Grenzen? Im Blick des Staatsschutzes: Party-Gröler ja, Islamisten nein?
- François-Xavier Roth: Wie geht es weiter mit dem Kölner Orchester nach den MeToo-Vorwürfen?

Donnerstag, 16. Mai 2024, 19 Uhr

Ort: Brauhaus am Kloster

Kann man Frieden schaffen?
Ein Impuls zur Orientierung in kriegerischer Verstrickung

Deutschland hat in den Kriegen in der Ukraine und im Nahen Osten Partei ergriffen. Es unterstützt die Ukraine und Israel mit Waffenlieferungen, Wirtschaftssanktionen, Finanzhilfe und politischer Rückendeckung. Aber kann dadurch Deutschland den Frieden fördern? Was wäre jetzt (auch) nötig? Und hat die deutsch Zivilgesellschaft auch eine Rolle dabei?
Stefanie Intveen, aktiv in der Friedensbewegung bei der DFG-VK, wird einige Erkenntnisse aus der Konflikt- und Friedensforschung mitbringen und zur Diskussion stellen.

Wer mehr über die 1892 gegründete DFG-VK wissen will, der schaue auf deren Webseite oder auf Wikipedia

Zum Bericht

Samstag, 16. März 2024, 14 Uhr

Ort: Deutsches Museum

Mission KI
Erlebnisort Künstliche Intelligenz

Besuch der Ausstellung inklusive KI:ckstart (moderierte Einführungsrunde)
Treffpunkt 13:45 im Eingangsbereich
Dauer 90 bis 120 Minuten
Anschließend Besuch in der Konditorei Voigt, Filiale Plittersdorf, Kennedyalle 104
Hier einige weiterführende Links:
- EU-Parlament
- Wikipedia
- Fraunhofer-Institut
- IBM
- ChatGPT

Zum Bericht

Donnerstag, 29. Februar 2024, 19 Uhr

Ort: Brauhaus am Kloster

Hochwasser 2021 – welche Konsequenzen für wen?

Das Hochwasser 2021 war für die Menschen zwischen Rhein und Ruhr sowie in der Eifel und an der Ahr ein erschreckendes Erlebnis.
Dr.-Ing. Harald Wegner, Fachmann für Wasserwirtschaft, zeigt am Beispiel des Hochwassers in der Regionen Ahr-Eifel auf:
Probleme - Verantwortlichkeit - Lösungen

Zum Bericht

Donnerstag, 1. Februar 2024, 19 Uhr

Ort: Latio

Offener Themenabend