Rückblick auf Termine und Themen - hier: Brunhilde Sauer-Burghard


Jahrgänge 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2007 Personen Statistik

Freitag, 16. März 2012, 19 Uhr

Ort: Latio

Nur mit Flügeln kann man fliegen - Strukturelle Probleme des organisierten Liberalismus aus historisch-soziologischer Sicht

Vortrag und Diskussion mit Brunhilde Sauer-Burghard, Soziologie, Uni Köln

Vorschau
Mein Anspruch in diesem Vortrag besteht nicht darin, einen historischen Ablauf des politischen Wirkens der liberalen Parteien in 161 Jahren detailliert und chronologisch nachzuzeichnen, sondern es geht mir darum soziologische Strukturprobleme des organisierten Liberalismus herauszuarbeiten, in dem ich meine Thesen aus der Geschichte der Liberalen historisch belege. Warum interessiert mich überhaupt noch eine Partei, wie die FDP, in der ich nie Mitglied war und die ich mit vielen anderen als gescheitertes Projekt ansehe. Neben dem Bedauern, dass eine so alte Traditionspartei offenbar dem Untergang entgegen geht, hat meine Analyse ergeben, dass auch alle anderen Parteien von diesen Problemen betroffen sind, einschließlich der Piraten. Dabei stehen vor allem die Fragen im Mittelpunkt, ob und wie der organisierte Liberalismus einen programmatischen und realpolitischen Flügel herausgebildet hat. Wie sie deren Zusammenarbeit gestaltet, um einen innerparteilichen Diskurs über beide Flügel hinweg zu ermöglichen, gemeinsame politische Ziele zur Umsetzung bringt, ihre unverzichtbaren Kernziele bewahrt und weiter entwickelt. Darüber hinaus hat sich mir auch die Frage gestellt, wie stellen und stellten die Liberalen es sicher, dass wichtige gesellschaftliche Probleme, die die Menschen betreffen von ihr aufgegriffen werden konnten und können.

Anmerkungen
Zunächst scheint das Thema trocken zu werden und es stellt sich die Frage, warum schon wieder Liberalismus. Aber spätestens beim Lesen der Vorschau wird deutlich, dass die Problematik im organisierten Liberalismus eben nicht nur die FDP betrifft, sondern alle Parteien und selbst die Piraten, die von vielen als ein Neuanfang gesehen werden, davon nicht auszuschließen sind. Die Frage vom Zusammenwirken von Demokratie und Parteien, von Freiheit und staatlicher Vorsorge, von Wirtschaft im Kräftespiel des vollkommenen Marktes oder im Rahmen sozialer Verantwortung sind Aspekte für die abendliche Diskussion. Und wer in die Zukunft schauen will, der kann aus der Geschichte lernen.

Literatur zum Vortrag
Stefan Werner: Aufstieg und Verfall des Linksliberalismus 1918 - 1933. Geschichte der Deutschen Demokratischen Partei, Göttingen 1972
Padtberg, Beate-Carola: Geschichte des deutschen Liberalismus, Königswinter 1988
Dittberner, Jürgen: Die FDP, Wiesbaden 2010

1 Termin

Jahrgänge 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2007 Personen Statistik