Liberales Zentrum Köln


Seit einigen Jahren treffen sich ‚alte‘ Mitglieder und Freunde des Liberalen Zentrums Köln mehr oder weniger regelmäßig zu aktuellen Themen. Diese Webseite soll dazu beitragen, deren Aktivitäten zu begleiten.

Demnächst

Samstag, 20. August 2022, 16 Uhr

Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln

44 Jahre LZ Köln

Die literarischen Arbeiten, das musikalische Schaffen und die philosophische Heimat von
Karl-Heinz Hense
Schriftsteller, Liedermacher, Philosoph

Karl-Heinz Hense

Anläßlich der Gründung des Liberalen Zentrums Kölns vor 44 Jahren, stellen wir Lieder, Texte und Gedanken von Karl-Heinz Hense, der Mitbegründer des Vereins war, einem interessierten Publikum vor.

Musik
Daniel Wiegand, Gitarre und Gesang: politische, romantische, freche Lieder. Der Musiker lebt in Simmerath in der Eifel. Im Rahmen seines langjährigen musikalischen Engagements im Aachener Raum hat er Lieder von seinem Nachbarn aus Monschau in sein Repertoire aufgenommen.

Texte
Klaus Trapp, Freund und literarischer Gesprächspartner, liest Auszüge aus Romanen und Kurzgeschichten.

Philosophie
Hermann Wallman hält einen Vortrag: Kleinigkeiten. Details in Karl-Heinz Henses literarischen Arbeiten. Dabei geht er auch auf dessen Arbeit über Ludwig Marcuse ein. Der Jugendfreund und literarische Wegbegleiter von Karl-Heinz, selber schriftstellerisch und journalistisch tätig, ist aufgrund seiner biografischen Beziehung die geeignete Persönlichkeit, um sich seinen Texten analytisch zu nähern. Das gemeinsame Studium der Philosophie ist Ausgangspunkt, um das Verhältnis zu Ludwig Marcuse zu betrachten.

Eintritt frei
Einlass ab 15:00
Anmeldung erforderlich

Bitte anmelden bis zum 18.8., am besten per Mail an Axel Lange oder Klaus Trapp

Kalendereintrag